11. Zwönitztalpokal

Der 11. Zwönitztalpokal ist Geschichte. Mit über 360 Teilnehmern aus 53 Vereinen haben viele Karatesportler den Weg in die Euro-foam Arena gefunden. Die Vereine mit den meisten Meldungen waren SEIWAKAI Meißen mit 50 Meldungen und der Kader aus Mittelfranken mit 40 Meldungen, dicht gefolgt von der Sport-und Karateschule Staßfurt mit 34 Meldungen. Wir vom Goju-Kai Kemtau waren mit 20 Meldungen vertreten. Natürlich spiegelt sich die Anzahl der Meldungen in der Auswertung wieder. Hier geht es zu den Ergebnissen: Ergebnisse ZTP 2016. Der erfolgreichste Verein war nach 10 Jahren Pause SEWAKEAI Meißen. Aber auch Kemtau hatte einige Erfolge zu verbuchen. So belegte Cajo Kretzschmar einen 2. Platz Kumite Kinder U11 -35kg hinter Bartosz Niezgoda aus Polen. Weitere Plazierungen gingen an Steven Bär Kumite 2.Platz Leistungsklasse -67 kg, Daniel Vetters 3. Platz Kata Leistungsklasse, Tim von Bergen 2. Platz Kumite Junioren -68 kg, Caroline Lohmann 3. Platz Kumite Junioren +59 kg sowie im Team der Kampfgemeinschaft Kemtau-Staßfurt in der Altersklasse der Junioren weiblich. Nicht zu vergessen sind die Vereine aus Polen und der Tschechischen Republik die es mit wenigen Startern (Karate Vision, 6 Meldungen, Karate Goju Ryu Shuseikan Scinawa Poland, 17 Meldungen) auf die Ränge 7 und 14 der Vereinswertung schafften. Kemtau belegte den Rang 17.

An diesere Stelle möchten wir uns bei allen bedanken die den Weg nach Burkhardtsdorf gefunden haben. Auch ein großes Dankeschön an alle Helfer die es erst ermöglichen so ein Turnier durchzuführen.